2021 befreit!

2020 geht. Das neue Jahr öffnet das Tor. Neue Wege und (er-)frische(nde) Gedanken werden zu Helfern. Wenige SOP (Standard Operating Procedure) unterstützen dabei.

1. AUFSTEHEN: Täglich eine Stunde früher (Punkt entfällt, wer schon jetzt um 5 Uhr startet).

2. NEWS-KONSUM: Radikal kappen. Besser ganz sein lassen.

3. OHNE BILDSCHIRM: Vor 0900: Kein Ipad, kein Handy + logisch, keine SMS, keine Emails.

4. BE PREPARED! Ohne kontrollierte Vorbereitung NIE in ein Gespräch oder Meeting einsteigen

5. HOFFNUNGSTRÄGER: Sein. Zuversicht bringt jeden und die Welt weiter!

6. STARTEN: Nur mit Vorbereitung! Und WENN, dann mit Vollgas!

„Das hilft doch nicht!“, sagen einige. 2021 versucht der Mutige es einfach. Ab 2.1.2021. Täglich! Während 60 Tagen! Eine Herkules-Aufgabe. Also nichts für Weicheier. Für Kapitäne, den Piloten ihres Lebens, schon. Profit: Plötzlich steht unglaublich viel Zeit für das Wichtige, das Einträgliche und das Private zur Verfügung. Warum? Weil keine Zeit für nutzlose Ablenkungen vergeudet wird. Neue Lösungen braucht das Land. Und auch jeder für SICH. Genau das zählt 2021.

#skills #luftfahrt #pilots #corona #erfolg #5-sterne-redner

Woche mit Zuversicht! Den drei Königen diente vor 2000 Jahren ein neuer Stern - uns bekannt als Stern von Bethlehem - als Navigationshilfe, der zum Christkind führte. Und gerade zur Zeit der Corona-Krise erscheint der Stern uns wieder. Das Phänomen - wo sich Jupiter und Saturn auf besondere Weise zusammen tun - dürfen wir als Zeichen erkennen, dass wir Änderungen und Verheissungsvolles erwarten dürfen. Starten wir doch mit Gedanken der Zuversicht in die Weihnachtswoche. Ihnen allen wünsche ich besinnliche und glückliche Weihnachtstage. #Corona # reputation #zuversicht # stern

Social Distancing haben wir schon lange - freiwillig und nervend!

Social Distancing schaffte lange vor Corona das piepsende Handy. Es geniesst höhere Priorität, als die Person, mit der gerade geredet wird: „Erlauben Sie...das muss ich abnehmen“ sagt es, wendet sich ab und weg bleibt er für 18 Minuten. Ein „gekläpfter“ Affe bleibt zurück. Social Distancing eben!

An Sitzungen sind einige so mit und am Handy fasziniert, als sähen sie die heissesten Pornos. Und sie antworten gar noch darauf. Dieses „Distancing“ enerviert. Für die Verunsicherung reichen uns doch die Masken voll auf. Denn, treffen wir einen Bekannten, will das Gespräch damit nicht so recht auf Touren kommen.

Tyrannei durch Ablenkungen ist der Tod der Leistungsfähigkeit. Dabei bleibt die Herausforderung:„On-time-arrival“, zur Zeit Ankommen, auch mit Maske.

Schnallen wir uns, vorbereitet, im Cockpit jedes neuen Lebenstages an und starten. Impulse, sich mit unnützen Dingen die Zeit tot zu schlagen und sich mit Personen zu beschäftigen, die selbst nur mit Bildschirmen beschäftigt sein wollen, sollten geringe Chancen für unsere Zuwendung haben. Was zählt, ist das sichere Ankommen. Happy Take-off. Save Landing!

#soccialdistancing #corona #masken #reputation


©2019 by Bruno Dobler. Impressum & Datenschutz.

  • Xing Bruno Dobler
  • LinkedIn Bruno Dobler
  • Instagram Bruno Dobler
  • Facebook Bruno Dobler