Es ist wie es ist?! - NEIN!

„Es ist nichts Schlechtes dabei, wenn sich Dinge verändern, genauso wie nichts Gutes daran ist, in einem Zustand zu verharren“ sinnierte Marc Aurel bereits vor langer Zeit (121-180). Ob wir etwas als gut oder schlecht empfinden, entsteht erst durch unsere Meinungsbildung darüber. Wir gewinnen wertvolle Zeit und es entsteht zusätzliche Lust auf Leben, wenn wir uns klar werden, dass nur über Weniges wirklich eine Meinung oder gar eine Entscheidung zu fällen ist. Mit Disziplin (anstrengend!) gelingt es, uns mit den wenigen relevanten Dingen unseres Leben zu beschäftigen und Gutes daraus zu machen. Das Verhältnis zur Arbeit, zum Geld, zur Welt und zu den Nächsten wird so unbeschreiblich einmalig, unglaublich und erfreulich. Vergeuden wir also nicht gleichgültig Energie in schlechte Gefühle.

#Start #Corona #Erfolg #Disziplin #Entscheidung #Disziplin

Corona - Die Chance!

Corona verändert alles. Daraus ergeben sich auch Chancen, wie wir sie lange nicht mehr gesehen haben. Anstatt sich Sorgen zu machen, sich einzuschliessen und ohne Pause die Horror-Meldungen der vereinigten AMM (Angst-Macher-Medien) reinzuziehen, gibt es - um für sich die Chancen zu entdecken - ein gescheiteres und wirkungsvolleres Vorgehen.

Die letzten sieben Monate haben gezeigt, wie rasch sich Leben und Gewohntes verändert haben. Wenn dieses Leben der Vor-Corona-Zeit nicht mehr zurück kommt, stellen sich JETZT Fragen wie: Was bedeutet das für meine aktuelle Arbeit, für meinen Arbeitsplatz? Für mich als Verantwortlichen? Als Teil eines (Noch-) Teams? Wie sehen meine Wünsche wirklich aus? Meine Partnerschaft? Wo schlummern meine Fähigkeiten? Die Antworten finden sich ohne Ablenkungen, ohne Stöpsel in den Ohren und ohrenrötende Kopfhörer, an einem ruhigen, inspirierenden Ort.

Wichtig: Aufschreiben, alles was einem in den Sinn kommt. Ohne Bewertungen. Und morgen stellen wir ähnliche Fragen wieder. Jeden Tag, während der ganzen Woche. Dann werden die Aufzeichnungen ausgewertet und der Entscheid vorbereitet. Warnung: Ohne Opfer geht es nicht. Das ist die Konsequenz für Freude, Glück und Erfolg.

#zuversicht #erfolg #corona

Corona macht uns wieder frei! „Der Bundesrat soll entscheiden!“, tönt es durch das ganze Land. Wieso und was muss der Bundesrat für alle entscheiden? Können wir das nicht selbst. Immerhin haben wir alle es auf diese Welt geschafft (im Gegensatz von Milliarden über Milliarden von anderen). Mit diesem Glück dürfen wir uns auch einiges zutrauen und vertrauen. Um das zu können, wird es nötig, für sich selbst Überlegungen anzustellen, sich der Risiken bewusst zu machen, um dann die Konsequenzen daraus abzuleiten. Die können sein,  - die Maske auch während des alleinigen Autofahrens zu tragen,  - sich einen grossen Vorrat an Toilettenpapier anzulegen,  - nicht mehr aus dem Haus zu gehen, oder - sich mit Statistiken zu beschäftigen, um dahinter zu kommen, was wirklich in den Zahlen steckt, was das für das persönliche Risiko bedeutet und ja, auch die Vorschriften der Behörden aus Rücksichtsnahme auf andere für den öffentlichen Raum zu befolgen.  Corona macht uns wieder freier: Corona fordert uns auf, Verantwortung zu übernehmen. Eine Herkules-Arbeit: In einer Welt, wo wir von Kindesbeinen an überversorgt, verhätschelt werden und die Einsicht so zum Glauben gereift ist, auf eine Welt der „kompletten“ Sicherheit und Voll-Versorgung einfach vertrauen zu können. 

#Bundesrat #Corona #Risiko #Maske #Toilettenpapier #Verantwortung

©2019 by Bruno Dobler. Impressum & Datenschutz.

  • Xing Bruno Dobler
  • LinkedIn Bruno Dobler
  • Instagram Bruno Dobler
  • Facebook Bruno Dobler