Leitsatz zur Woche 48/2016

Das viele Denken nützt….

…..gar nicht so übermässig, wenn es um das analytische-rationale Denken geht. Gerade von diesem „kreativen“ Vorgang sind viele unserer Zeitgenossen aber ziemlich angetan, weil überzeugt, dass gerade diese Art des Denkens die Welt rasch weiter bringt. Dieses einseitige und (meist bestens) antrainierte Denken ist allerdings nicht kreativ und löst die Herausforderungen und Probleme weder in den Unternehmen noch in der Gesellschaft. Machen Sie die 9er-Probe. Was durften wir in den vergangenen 20 Jahren nur an Angeboten neu erkunden? Und wie viele davon sind aus einseitig analytisch-rationalem Denken entstanden? Gegengewicht: Hören! Auf den Bauch!