Leitsatz zur Woche 40/2017

Aussichtslosigkeit im Kampf gegen den Mainstream!?!?

Diese Woche wurde ich mit einer Geschichte konfrontiert, die mich sehr traurg stimmt. Ein fünfjähriges Mädchen – das ich kenne – freute sich vor 3 Wochen auf den ersten Tag im Kindergaruuten. Alles war vorbereitet für das Grossereignis. Letzte Woche nun kam es zu einem ernsthaften Zwischenfall in Form eines Gespräches zwischen der Lehrerin und dem Vater. „Ihre Tochter gehorcht nicht. Ausserdem erledigt sie die Aufgaben doppelt so schnell wie die anderen Kinder. Das geht nicht!“ Der Vater, bemüht darum, ja nicht aufzufallen, hat sich für eine Sanktionen gegen seine kleine Tochter entschieden (Sanktionen werden ja auch rund um den Globus für alle nichtkonformen Länder zu Hauf verfügt). So jetzt auch in diesem Falle, resp. im Falle dieser kleinen, lebhaften Tochter. Während einer Woche sind Süssigkeiten untersagt. Immerhin, die Sanktion wirkt sich positiv auf die Zähne aus. Gleichzeitig wird die Kleine einen Brief und ein Geschenklein an die Lehrerin bringen, mit dem Versprechen, sich künftig konform zu verhalten. Wie sich diese Entscheide der Erwachsenen auf die jungen Menschen auswirken, kann man an Fotos erkennen: Ein Foto vor drei Wochen- ein Tag vor dem ersten Tag im Kindergarten- zeigt Freude, Lebenslust und Zuversicht. Das Foto nach dem Vorfall ist der untrügliche Beweis für die Auswirkungen von Aussagen und Entscheidungen der Erwachsenen. Ich bin auch traurig.

©2019 by Bruno Dobler. Impressum & Datenschutz.

  • Xing Bruno Dobler
  • LinkedIn Bruno Dobler
  • Instagram Bruno Dobler
  • Facebook Bruno Dobler