Leitsatz zur Woche 38/2017

Luxus der sich lohnt: Verrückt zu sein!

Als Marconi verkündete, er könne Nachrichten ohne Draht von einem Ort zum anderen senden, liess ihn seine Familie in eine Nervenheilanstalt einweisen. Dabei erfand er „nur“ das Verfahren, die unsichtbaren Kräftes des „Aethers“ nutzbar zu machen. Dass dies kein Irrläufer des Hirns von Marconi war, beweisen heute Funkverkehr, Radio, TV, Handy. Am Anfang stand wohl bei Marconi die Verrücktheit eines Traumes. Sein Traum veränderte die Welt. Träume alleine ermöglichen den Fortschritt. Auch wenn Träume für die ganz Normalen verrückt sind, lassen Sie sich nicht beirren: Dem Traum können Flügel wachsen.