Leitsatz zur Woche 28/2015

Illusion: Kontrolle führe zu Ergebnissen!

Weil die Vorhersehungen (Prognosen) der Wirtschaftsweisen – u.a. der über 1 Mio. Oekonomen weltweit – mit konstanter Regelmässigkeit nicht zutreffen, entwickelt sich im Gleichschritt der Kontrollirrsinn rasend schnell. Die Gleichung lautet: Kontrolle = Sicherheit! Damit kontrolliert werden kann, braucht es Regeln und Vorschriften. Regulatoren, Behörden, Chefs und Mutlose entwickeln Hand in Hand diese Sicherheiten mit immer mehr Regeln und Vorschriften. Es sind vor allem Sicherheiten für diese selbst. Die Medien verbreiten dann die Illusion der perfekten Kontrolle. Dies, obwohl das Leben immer und je länger je öfters zeigt, dass die Ueberwachung und Kontrolle keine Grundlage in der lebendigen Wirklichkeit findet. Die Wirklichkeit ist nicht linear, dafür umso paradoxer. Um darauf regieren zu können, benötigt die Wirtschaft befähigte Mitarbeiter und erwachsene Chefs. Ja, Chefs und Behörden, die keine Angst vor „freien“ Mitarbeitern und Bürgern haben. Die Antipode zu Kontrolle ist Vertrauen! John Lennon: „Life happens“.

©2019 by Bruno Dobler. Impressum & Datenschutz.

  • Xing Bruno Dobler
  • LinkedIn Bruno Dobler
  • Instagram Bruno Dobler
  • Facebook Bruno Dobler