Leitsatz zur Woche 26/2016

Zuversicht selbst gestalten!“Brexit-Schock“ fördert bei der politischen, journalistischen, unternehmens- und verbandsführenden-Elite groteske Ratlosigkeit dafür aber phantasievolle Schwarzmalerei zu Tage. Zuversicht fehlt. Der Eindruck kommt auf, dass nicht die Briten, sondern die Schweizer den Brexit am Freitag beschlossen haben. Warum diese leidenschaftliche Einseitigkeit? Zeigt doch der Blick, auch auf die kürzliche Vergangenheit, dass erst oder gerade Brüche aufregende Wege und phantastische Chancen möglich machen. Statt auch zu jammern gibt es nur eines: Das Zepter selbst in die Hand zu nehmen und mit Zuversicht aufzubrechen zur Jagd nach Chancen. Jemand muss es ja tun. Viel Freude am Spass!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Inspiration zur Woche 18/2021

Aktiv Leben heisst entscheiden! Immer wieder. Entscheide stehen an, stehen an, stehen an, an, an.... Die Zeit verrinnt, das Geld auch, die Emotionen steigen. Die Unsicherheit wächst exponentiell zum H

Inspiration zur Woche 35/2019

Der Start muss glücken, sonst…. ….gibt es kein Ankommen. Gelingt der Start nicht, gibt es nur eines: Abbruch! Neu starten!

Inspiration zur Woche 33/2019

Der Patron ist so kompetent wie seine Fachkräfte qualifiziert! Fachkräftemangel! Zwei Hauptgründe sind dafür verantwortlich: 1. Vernachlässigung der Weiterbildung und ein Weiterkommen der Mitarbeiter