Leitsatz zur Woche 26/2013

Kreativität ist Ihr Mut!

Wie? Es ist einfach, kreativ zu sein. Doch es braucht Mut, Zivilcourage und definitiv wenig bis keine Angst, sich zu blamieren. Und so sind Sie auf einen Schlag KREATIV (KREATIV setzt sich auf dem Anfangsbuchstaben der Wörter des folgenden Satzes zusammen: „Kluge Reaktionen einleiten auf Tatsachen in Veränderungen“). Uebersetzt in Klartext heisst das: Stellen Sie ab sofort konsequent Autoritäten und Experten in Frage! Es bringt nichts, sagen Sie? Das stimmt, wenn Sie den obigen Satz nicht befolgen. Ein Beispiel, das auch Sie überzeugt: Die Subprime-Krise in den USA war 2007 der Ausgangspunkt für die Bankenkrise, daraus resultierte eine gigantische Liquiditätskrise – diese führte zur einer weiteren Verschuldung von „gesunden“ Ländern und heute stehen wir – immer noch ausgehend von der Subprime-Krise in einer grossen Krise wichtiger Länder mit ihren Bürgern in geiselhaft und immer noch ohne Lösung da. Darauf geht es hinaus: 2007 gab es weltweit die riesige Zahl von über 1 Million Oekonomen, also die Experten, in und für die Wirtschaft. Keiner von ihnen hatte die Subprime-Krise vorausgesagt. Also: Schluss mit falschem Respekt vor Experten. Noch ein kurzes Wort zum eingangs erwähnen Blamieren: Die Zukunft holt die Vergangenheit oft genug ein und offenbart den Beweis, dass es dazumal keinen Grund gegeben hätte, sich nicht zu blamieren. Es liegt an Ihnen, wie Sie es halten wollen mit der Kreativität.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Inspiration zur Woche 18/2021

Aktiv Leben heisst entscheiden! Immer wieder. Entscheide stehen an, stehen an, stehen an, an, an.... Die Zeit verrinnt, das Geld auch, die Emotionen steigen. Die Unsicherheit wächst exponentiell zum H

Inspiration zur Woche 35/2019

Der Start muss glücken, sonst…. ….gibt es kein Ankommen. Gelingt der Start nicht, gibt es nur eines: Abbruch! Neu starten!

Inspiration zur Woche 33/2019

Der Patron ist so kompetent wie seine Fachkräfte qualifiziert! Fachkräftemangel! Zwei Hauptgründe sind dafür verantwortlich: 1. Vernachlässigung der Weiterbildung und ein Weiterkommen der Mitarbeiter