Leitsatz zur Woche 20/2016

Setzen Sie dem „Casual Friday“ in allen Formen ein Ende!

1997 Jeffrey Katz hat den Casual Friday aus den USA importiert und bei der Swissair eingeführt. Die Zeitungen in der Schweiz waren närrisch darauf. Endlich etwas, das uns weiterbringt. Überbleibsel von solchen „Arbeitstätigen“,  die sich und das nicht nur am Freitag nicht optimal präsentieren, sind geblieben. Zum Schaden der Unternehmungen. Eine Studie, sie kommt auch aus den USA, belegt, dass der „lockere Freitag“ grosse Schäden an Ruf und Ergebnissen in den Unternehmen anrichtet. So zeigt sie, dass die Verpflichtung zur Arbeit um 50 % fällt, um 35 % steigt der Zeitaufwand für die Arbeiten und um 63 % erhöhen sich die Beschwerden der Kunden. Wer kann sich das leisten? Auf die Zukunft bezogen heisst das auch: „Dress for the job you want, not the job you have“. Casual Friday spülen! Auch der Jeffrey ist schon lange nicht mehr da.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Inspiration zur Woche 33/2019

Der Patron ist so kompetent wie seine Fachkräfte qualifiziert! Fachkräftemangel! Zwei Hauptgründe sind dafür verantwortlich: 1. Vernachlässigung der Weiterbildung und ein Weiterkommen der Mitarbeiter

Inspiration zur Woche 31/2019

Ideen und Vorstellungen hinterfragen! Tun Sie das, bevor Sie entscheiden. Die guten Ideen und Vorstellungen sind oft nichts mehr als Reize, ausgelöst von zu vielen fremden Informationen. Finden Sie An

©2019 by Bruno Dobler. Impressum & Datenschutz.

  • Xing Bruno Dobler
  • LinkedIn Bruno Dobler
  • Instagram Bruno Dobler
  • Facebook Bruno Dobler