Blog vom Cockpit Coach

Bruno Dobler

Leitsatz zur Woche 19/2010

Es stürmt: Vertrauen Sie Ihrer eigenen Anaylse!

Sie sind der Kapitän. Im Sturm sollten Sie Ihrer Analyse vertrauen. Alles war doch so schön. Die Finanzkrise schien doch einigermassen bewältigt, die Konjuktur zog erfreulich an, die Arbeitslosigkeit ging zurück und die Aufträge häuften sich. Kaum ausgeatmet, schneit uns „völlig unerwartet“ die Griechenland- und offensichtlich damit auch gleich die Eurokrise ins Haus. Bricht alles zusammen? Wir wissen es nicht. Doch es lohnt sich, selbst dieses Extrem-Szenario für seinen eigenen Betrieb durchzudenken. Stellen Sie sich dieses Unmögliche vor. Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Wie verkaufen Sie künftig Ihre Dienstleistungen? In Euro, $ oder CHF? Oder gar gegen andere Produkte und Dienstleistungen? Was passiert, wenn der Kunde im europäischen Ausland plötzlich wieder in seiner eigenen Landeswährung abrechnet. Unmöglich!? Es lohnt sich über die und viele andere Fragen tiefgründig Gedanken zu machen. An die Arbeit. Das wird eine anspruchsvolle und zeitraubende Woche.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Olympia überrascht ... ... auch mit eindrücklichen Geschichten, die zeigen wie aus „Illusionen“ hartes Olympia-Gold wird. Sport und Wirtschaft belegen, dass entgegen von so genannten Regeln, von „Wiss

Home-office ade: Grüezi Hybrid! Ohne Home-office wird es nicht mehr sein, wie vor Home-office. Sich auf die guten „alten“ Meetings zu freuen, klappt dann, wenn dem Online-Zirkus neues Leben eingehauch

Aktiv Leben heisst entscheiden! Immer wieder. Entscheide stehen an, stehen an, stehen an, an, an.... Die Zeit verrinnt, das Geld auch, die Emotionen steigen. Die Unsicherheit wächst exponentiell zum H