Leitsatz zur Woche 16/2015

Mitarbeiter befreien!

Die wuchernde Wut zur Überregulierung behindert konstruktives vorwärtsgerichtetes Arbeiten und nährt die Angst, gegen Regeln zu verstossen. Die Konsequenzen daraus sind: Mitarbeiter schalten ab, Kunden leiden und das Unternehmung reguliert sich aus dem Markt. Das muss nicht sein! Trauen Sie Ihren Mitarbeitern wieder etwas zu. Nicht mit kosmetischer Lockerung der Vorschriften – ein fast Kahlschlag im Regulierungsgestrüpp „tut’s“ auch. Finden Sie die Antworten auf die Frage: Welches Minimum an Regelungen benötigt Ihr Unternehmen oder Ihr Bereich optimalerweise um Entscheidungs- und Handlungsfreiheiten der Mitarbeiter maximal zuzulassen? Jetzt müssen Sie nur noch bereit sind, die Konsequenzen für den sich einstellenden Erfolg mit den jetzt zufriedenen und leistungsbereiten Mitarbeitern zu akzeptieren.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Inspiration zur Woche 33/2019

Der Patron ist so kompetent wie seine Fachkräfte qualifiziert! Fachkräftemangel! Zwei Hauptgründe sind dafür verantwortlich: 1. Vernachlässigung der Weiterbildung und ein Weiterkommen der Mitarbeiter

Inspiration zur Woche 31/2019

Ideen und Vorstellungen hinterfragen! Tun Sie das, bevor Sie entscheiden. Die guten Ideen und Vorstellungen sind oft nichts mehr als Reize, ausgelöst von zu vielen fremden Informationen. Finden Sie An

©2019 by Bruno Dobler. Impressum & Datenschutz.

  • Xing Bruno Dobler
  • LinkedIn Bruno Dobler
  • Instagram Bruno Dobler
  • Facebook Bruno Dobler