Leitsatz zur Woche 11/2014

Streiten Sie um richtig anzukommen!

Ein bekannter Professor der Uni Bern äusserte sich kürzlich pointiert und unmissverständlich gegen die Überzeugen des veröffentlichten und bei den Massen breitabgestützten Mainstreams, wie „Bio ist gesund“, „CO2 ist schädlich“, Erderwärmung ist von Menschen gemacht und sehr lebensgefährlich“, „Impfen gegen Grippe ist eine Notwendigkeit für jeden verantwortungsbewussten Bürger“. Während der darauf folgenden Diskussion startete unter den über 100 akademisch aus- und weitergebildeten TeilnehmerInnen nicht der von mir erwartete Gegenangriff. Im Gegenteil: Lediglich höfliche Verständnisfragen wurden in die Runde getragen. Meine Erklärung dafür: Die lieben Leute haben entweder nicht verstanden, was der Mann gerade klar und mit deutlichen Worten kritisiert hat oder, wohl wahrscheinlicher, den guten Menschen fehlte der Mut sich gegen die professoral gemachten Aussagen zu stellen. Offensichtlich sind viele unserer Mitmenschen vor lauter (falscher, gefährlicher) Anständigkeit bereit, sich auf alle Arten und Richtungen zu verdrehen und zu verbiegen. Wenn das in der Fliegerei so wäre, würden sich täglich viele Besatzungen mit ihren Flugzeuge im irdischen Universum irgendwohin verfliegen und zum Aerger der Fluggäste nicht an den geplanten Orten ankommen. Wie streitfreudig sind Sie? Wie mutig? Ich meine wirklich! Im praktischen Leben!

Nachsatz: Ich habe mich auch nicht gemeldet. In meinem Fall war es nicht nötig, weil ich mit den Aussagen voll einverstanden bin – in meinem Umfeld aber nicht selten verständnisloses Kopfschütteln und entrüstete Gegenreaktionen hervorrufe.