Leitsatz zur Woche 07/2014

Spätestens seit dem James Bond-Kassiker wissen wir, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. Beim Erreichen dieser Phase, der letzten, welche die Zielerreichung noch möglich machen könnte, gewinnt die Fremdbestimmung Oberhand über den Ausgang. Ab hier beginnt der Teil, ab dem sich eine akzeptable Lösung nur noch auf (weltfremder) Hoffnung einstellen kann. Und das bedeutet: Reines Glücksspiel. Bis dieser Punkt allerdings erreicht ist, sind sämtliche Register – und davon gibt es viel mehr, als man anzunehmen wagt – zu ziehen. Nur mit aktiver, bewusster Bewirtschaftung kann eine Sache kontrolliert, geführt und aktiv zum positiven Abschluss gebraucht werden. Wenn alles versucht worden ist und die Hoffnung zum einzigen und letzten „Trumpf“ wird, dann gibt es nur noch eines: Beten! Beten! Beten! Alles andere hilft nicht mehr!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Inspiration zur Woche 35/2019

Der Start muss glücken, sonst…. ….gibt es kein Ankommen. Gelingt der Start nicht, gibt es nur eines: Abbruch! Neu starten!

Inspiration zur Woche 33/2019

Der Patron ist so kompetent wie seine Fachkräfte qualifiziert! Fachkräftemangel! Zwei Hauptgründe sind dafür verantwortlich: 1. Vernachlässigung der Weiterbildung und ein Weiterkommen der Mitarbeiter

Inspiration zur Woche 31/2019

Ideen und Vorstellungen hinterfragen! Tun Sie das, bevor Sie entscheiden. Die guten Ideen und Vorstellungen sind oft nichts mehr als Reize, ausgelöst von zu vielen fremden Informationen. Finden Sie An

©2019 by Bruno Dobler. Impressum & Datenschutz.

  • Xing Bruno Dobler
  • LinkedIn Bruno Dobler
  • Instagram Bruno Dobler
  • Facebook Bruno Dobler