Blog vom Cockpit Coach

Bruno Dobler

Inspiration zur Woche 09/2021

Wir können es besser!

Doch nicht so: Auf den Terrassen in den Berggebieten müssen Tische und Stühle weg. Verordnet wird den Ski-Gästen den Genuss des Take-Aways auf dem kalten und nassen Boden sitzend. Das erinnert an die 1975er. Die Uhrenindustrie glänzte mit einem weltweiten Marktanteil von 43 % und mit fast 100’000 Mitarbeitern in 1500 Betrieben. Den selbstgefälligen und arroganten Managern erschien es „ehrenvoller“, unter strikter Einhaltung alter Regeln, zu verlieren, als mit Innovationen zu gewinnen. Einfallslosigkeit war Prinzip, Selbstzufriedenheit das Mantra. 1984 - nach viel Leid - zählte die einstmals so stolze Industrie noch 30’000 Mitarbeiter in 600 Betrieben. Der Marktanteil stürzte auf 15 % ab. Die Krise entgeistert. Begeistert hauchten Swatch und andere „Verrückte“ Leben in die neue Uhrenindustrie ein.

Das erinnert stark an das Virus. „Masken nützen nichts“ (weil keine vorhanden waren), später wurden sie zum Auslöser von Bussen wenn sie nicht getragen wurden, zu spät bestellte Impfstoffe, verwirrendes Zahlenspiel, eine Taskforce, wo jedes Mitglied zum Frühstück zur Verwirrung der Öffentlichkeit beiträgt. Wir können es besser! Bitte!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Harter Tobak! Alles wird klar, gut und einfach! Grossartig erklärt, so kurz - klar - eingängig und so verständlich: „Ein Metaversum ist ein konsistenter und persistenter digitaler Raum, der durch die

Sei anders - bleib Dich! Die fortwährende Zuführung neuen Ballastes durch Medien überflutet die noch nicht gelöste und eben gerade wahrgenommene Aktualität. Niemand, auch nicht alle zusammen, können d

Regeln und Normen oder mutige und verrückte! „Das tut man nicht! Das hat noch nie jemand gemacht!“. So werden Ideen begraben. Der Nutzen: Sie reduzieren das Risiko, die Wohlfühloase verlassen zu müsse